Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
L(I)EBENSWERTES BARSINGHAUSEN

Lecker und gut verträglich: Natursauerteigbrote von der Barsinghausener Bäckerei Hünerberg

Lecker und gut verträglich: Natursauerteigbrote von der Barsinghausener Bäckerei Hünerberg Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Sabrina Birnbaum zeigt eins der beliebtesten Hünerberg-Brote: Das Gersterbrot aus kräftigem Roggen-Mischbrotteig mit seiner unvergleichlichen Kruste und tollem Aroma.

Bäckerei Hünerberg backt mit Natursauerteig

Gut Ding will Weile haben. Dass diese Weisheit auch in unserer schnelllebigen Zeit gilt, haben neue Erkenntnisse aus der Lebensmittel-Forschung bewiesen. „Im Gegensatz zu industriell hergestellten Backwaren wird durch unsere ganz bewusste, lange Teigführung der Anteil an den sogenannten „Fodmaps“ signifikant gesenkt. Unter Fodmaps versteht man schnell vergärende Kohlenhydrate. Diese sind bei schnellen Teigführungen oder industrieller Fertigung verantwortlich dafür, dass viele Verbraucherinnen und Verbraucher Weizengebäcke nicht gut vertragen können“, erklärt Hendrik Mordfeld von der Bäckerei Hünerberg.

Besser bekömmlich durch lange Reifezeit

Neben der sorgfältigen Auswahl aller Rohstoffe ist der Faktor Zeit entscheidend für die Qualität der Backwaren. „Wir verwenden keine Fertigmischungen. Wenn wir unseren Teigen genug Zeit geben, dann passiert vieles ohne unser Zutun. Der Teig und seine Mikroorgansimen arbeiten für uns. Ausgeklügelte Rezepturen und Aromatresore mit sanfter Kälte machen es möglich“, betont er. Durch die lange Reifezeit wird weniger Bäckerhefe benötigt, was für eine bessere Bekömmlichkeit und obendrein für ein vielfältigeres Aromenspiel sorgt. Außerdem bauen die mehleigenen Enzyme viele Getreidebestandteile ab. Auch dies fördert die Bekömmlichkeit und die Brote und Brötchen bekommen später beim Backen eine knackige Kruste. „Durch unser Verfahren entwickelt der Teig eine komplexe Aromenvielfalt und ein individuelles Geschmacksbild, was sich allein über die Zutaten nicht erreichen lässt“, erläutert Mordfeld. Jahrelange Erfahrung, stete Optimierung und Qualitätskontrollen machen die Backwaren der Bäckerei Hünerberg so nicht nur zu einem essbaren Zeugnis des Bäckerhandwerks, sondern lassen selbst Menschen, denen industriell hergestellte Backwaren Magendrücken verursachten, wieder genussvoll zugreifen.

Natursauerteig aus eigener Herstellung

Im Bäckereihandwerk werden jahrhundertealte und über Generationen weitergetragene Verfahren noch heute angewandt. Ihre Erfolge wurden mittlerweile wissenschaftlich bestätigt. Hendrik Mordfeld ist überzeugt: „Unsere roggenhaltigen Brote stellen wir selbstverständlich nur mit unserem eigenen Natursauerteig her. Die Führung eines Sauerteiges erfordert viel Erfahrung und Fachkenntnis. Außerdem verlangt ein Sauerteig 365 Tage im Jahr unsere Aufmerksamkeit. Was echter Sauerteig aber an Frischhaltung, Aroma und verbesserter Verträglichkeit zurückgibt, wiegt alle Mühen auf. Wir fühlen uns diesen Traditionen seit jeher verpflichtet und sind sicher, damit auf der Höhe der Zeit zu stehen – heute und in Zukunft!“

■ Bäckerei Hünerberg Öffnungszeiten Stammhaus Rehrbrinkstaße 1 in Barsinghausen Montag bis Freitag, 5.30 bis 18 Uhr Samstag 5.30 Uhr bis 13 Uhr

Bitte beachten Sie die abweichenden Öffnungszeiten der anderen Fachgeschäfte