Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
LIEBENSWERTES BOTHFELD

Kreativaktionen, Handkunstwerk, Backwaren und Getränke: Bothfeld lädt zum 23. Bothfelder Adventsmarkt ein

Kreativaktionen, Handkunstwerk, Backwaren und Getränke: Bothfeld lädt zum 23. Bothfelder Adventsmarkt ein Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

So soll es wieder sein: Buntes Treiben für die Besucher verspricht der 23. Bothfelder Weihnachtsmarkt. Foto: Archiv

Vielen Aktionen und Stände sowie Musik rund um Kirche und Rohdenhof

Endlich ist es wieder soweit: Nach zwei Jahren Pause am kommenden Sonnabend, 3. Dezember, von 14 bis 19 Uhr sind alle großen und kleinen Stadtteilbewohner aus dem Nordosten zum inzwischen 23. Bothfelder Weihnachtsmarkt rund um Kirche und Rohdenhof eingeladen. 

Rund um die St. Nicolai-Kirche sowie auf dem Gelände des benachbarten Rohdenhofes gibt es wieder etwa 40 weihnachtlich geschmückte Stände und viele weitere Aktionen. Neben Kunsthandwerkern präsentieren sich Schulen, Kindergärten und Vereine aus dem Stadtteil mit einem bunten und vielfältigen Angebot: Kreatives und Holzspielzeug, Honig und Marmeladen, Kerzen oder Schönes aus Stoff - für jeden ist etwas dabei.

Vor dem Gemeindehaus locken Kaffee und Kuchen, draußen spielt der Posaunenchor und dreht sich das nostalgische Kinderkarussell. Für weitere stimmungsvolle Musikeinlagen sorgt gleich zum Auftakt um 14 Uhr der Chor der Grundschule Gartenheimstraße. In der St. Nicolai-Kirche stimmen das Kammerorchester Bothfeld, eine musikalische Orgelführung mit adventlichen Klängen, sowie weihnachtliche Geschichten auf die Adventszeit ein.

Weihnachtsgebäck, Waffeln, Crêpes, Schmalzgebäck, Glühwein und Kinderpunsch, Suppen, Bratwürstchen und winterliche Leckereien sorgen für adventlich gewärmte Mägen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Am Stand des Kulturtreffs erwartet Sie eine Kreativaktion, sowie ein Rätsel. Mit Pferd und Kutsche geht es durch das hoffentlich winterliche Bothfeld. Wenn das Wetter es zulässt, gibt es auch eine „Pony-Streichelwiese". Und auch der Nikolaus wird an diesem Nachmittagvorbeischauen und verteilt wieder viele Geschenke an die kleinen Besucher.

Inzwischen zum 20. Mal spielt Wolfgang der Drehorgelspieler mit dem nostalgischen Leierkasten an verschiedenen Punkten auf dem Weihnachtsmarkt. Der große geschmückte Weihnachtsbaum und auch die neue ,,Weihnachts-Insel" wurden mit neuer, sparsamer LED Beleuchtung versehen. 

An den GBK e.V.-Ständen gibt es traditionell Glühwein und dazu leckeres kostenloses Gebäck. Als ,,Special-Guests" sind Vertreter aus dem Bezirks- und Stadtrat dabei - diesmal hat sogar Ministerpräsident Stephan Weil seine Teilnahme zugesagt. Sie alle gemeinsam schenken mit den GBK-Mitgliedern Glühwein und Punsch für einen guten Zweck aus.

Am kommenden Sonnabend, 3. Dezember, von 14 bis 19 Uhr sind alle großen und kleinen Stadtteilbewohner aus dem Nordosten zum inzwischen 23. Bothfelder Weihnachtsmarkt rund um Kirche und Rohdenhof eingeladen.