Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
TAG DES FRIEDHOFS

Ausbildung beim Bestatter: Mitarbeiter von Henschel Bestattungen müssen löten können

Ausbildung beim Bestatter: Mitarbeiter von Henschel Bestattungen müssen löten können Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Zinksarg im Holzsarg

Wie vielseitig und spannend der Beruf des Bestatters ist, erfahren Auszubildende ab der ersten Woche ihrer Ausbildungszeit. „Sie müssen viele Arbeiten in vielen verschiedenen Bereichen beherrschen“, betont der Seniorchef Bernd Henschel. Auch das Löten muss von den zukünftigen Bestattungsfachkräften gelernt werden. Warum das?

An einer Dachrinne aus Zink wird das Löten geübt

„Wir Bestatter müssen löten können, wenn ein Verstorbener ins Ausland überführt wird“, erklärt Juniorchef Björn Henschel. „Denn dann muss ein Zinksarg verlötet, also versiegelt werden, bevor dieser in den Holzsarg eingesetzt wird.“ Wenn ein Verstorbener aus dem Ausland nach Deutschland überführt wird, muss der Bestatter den Sarg wieder auflöten. „In der Ausbildung üben wir, wie die richtige Temperatur des Lötkolben gefunden, die Stelle gereinigt, Lötwasser aufgetragen, punktuelle Fixierungen gesetzt werden und schließlich der Zinksarg mit dem Lötzinn, geschlossen wird.“

Die Abschlussprüfung, so erläutert Björn Henschel, besteht aus einer theoretischen Prüfung, einem Fachgespräch, einem Beratungsgespräch und einer praktischen Prüfung. „Dabei wird gelost, was in der praktischen Prüfung ‚dran’ ist. Das kann, wie im echten Berufsalltag, das Löten oder der Sargausschlag sein, die Versorgung von Verstorbenen, dekorieren, eine Trauerrede schreiben oder einen Verstorbenen überführen bzw. bergen.“ Henschel Bestattungen bildet gerne weitere motivierte Talente zur Bestattungsfachkraft aus. „Willkommen sind alle, die an einem vielseitigen Beruf Freude haben.“, ergänzt Bernd Henschel, „damit haben wir gute Erfahrungen gemacht.“ So haben Kristina Govorov und Rabea-Sophie Netthöfel in diesem Jahr ihre Ausbildung bei Henschel mit Top-Noten beendet. Unter lieblingsjob-finden@henschel-bestattungen.de kann man sich bei der Firma Henschel Bestattungen bewerben.