Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
TIPPS & TRENDS IN LAATZEN

Das Gästehaus für Senioren in Laatzen: Wohlfühlen wie Zuhause..., so Pflegedienstleiter Nickel

Das Gästehaus für Senioren in Laatzen: Wohlfühlen wie Zuhause..., so Pflegedienstleiter Nickel Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Betreuungsfachkraft Sangchan Swegen organisiert für die Gästehausbesucher auch Gymnastik

Laatzener Tagespflege am Rethener Marktplatz ist ein beliebter Treffpunkt für Senioren

Das Gästehaus", die Tagespflege für Senioren am sich seit seiner Gründung im März 2018 im Laatzener Stadtgebiet einen guten Ruf erarbeitet. Die Gäste erleben hier in angenehmer Atmosphäre einen schönen und ausgefüllten Tag.

"Das Besondere bei uns ist, dass man nicht das Gefühl hat, in einer klassischen Pflegeeinrichtung zu sein", so der Pflegedienstleiter vom "Gästehaus" Harald Nickel. Die Gäste können sich in einem vertrauten Rahmen bewegen, ihren Wünschen und Bedürfnissen nachgehen. Alte Bekannte treffen, neue Bekanntschaften finden und miteinander ins Gespräch kommen, Unterhaltung erfahren, aber auch Ruhe und Entspannung genießen. Gäste mit körperlichen und geistigen Einschränkungen gehören zur Gruppe dazu. Man ist füreinander da. Ein Team von qualifizierten Pflege- und Betreuungsfachkräften unterstützt und fördert die Gäste.

Die Angebote von montags bis freitags orientieren sich an den Wünschen der Gäste. Diese erleben aktiv in kleineren Gruppen von 8 bis 16.30 Uhr ein tagesstrukturierendes Programm. Dazu gehören das gemeinschaftliche Frühstück, Mittagessen und der Kaffee am Nachmittag. Mit den Gästen, die möchten, wird auch tageweise gekocht und gebacken. Ebenso gibt es Aktivitäten, wie Spiele, Gymnastik und Denksportaktionen, oder das Malen und Arbeiten an einer Werkbank. Zudem wird ein Fahrdienst zum Gästehaus" und zurück nach Hause angeboten.

Wer möchte, kann gern einen kostenlosen 'Schnuppertag' vereinbaren, um einen Tag im Gästehaus zu erleben.
Harald Nickel, Pflegedienstleiter

"Um Pflege anders zu gestalten und Senioren nach ihren Vorstellungen unterstützen zu können, schauen wir, was unsere Gäste können und helfen ihnen, diese Fähigkeiten auszubauen", betont Harald Nickel den Grundsatz seines interdisziplinären Teams. Verschiedene Menschen würden so angemessen und voller Respekt in ihren unterschiedlichen Situationen gepflegt und begleitet.

Angehörige die sich um Ihren betreuungs- oder pflegebedürftigen Partner, die Eltern oder Großeltern kümmern fehlt oft die Zeit zur Erholung. Lebt man zusammen, so steht man durch eine Pflegebedürftigkeit vor einer veränderten Lebenssituation, die einen den gesamten Tag bedingt. Demenzielle Veränderungen sorgen für besonders erhöhte Anforderungen. Dies kann einen persönlich an die Grenzen der Belastbarkeit bringen. Es ist wichtig, ein professionelles Angebot in Anspruch zu nehmen, um sich selber und den Pflegebedürftigen zu schützen.

Pflegefachkraft Oliver Lorenz berät und unterstützt bei Kreativaktivitäten wie Malen und Werken.

Pflegebedürftige haben einen Anspruch auf Tagespflege. Die Pflegeversicherung finanziert die Tagespflege zusätzlich zur häuslichen Pflege mit einem extra Budget. Auch wird das Pflegegeld nicht gekürzt, wenn eine Tagespflege besucht wird.

,,Wer möchte, kann gern einen kostenlosen 'Schnuppertag' vereinbaren, um einen Tag im Gästehaus zu erleben", lädt Harald Nickel ein. Der Pflegedienstleiter steht für Interessierte und deren Angehörige auch gern beratend rund um die angebotenen Leistungen im Gästehaus, die Vertrags-Formalitäten und die Finanzierung - auch über die Pflegeversicherung - zur Verfügung. Damit sich alle entspannt wirklich zuhause fühlen können... elt

Weitere Informationen über ,,Das Gästehaus" am Marktzentrum Rethen, an der Hildesheimer Straße 358-360, gibt es unter Tel.: (05102) 9315 317 und im Internet unter www.gaestehaus-laatzen.de