Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Neues Jahr, neue Jobs

Träger und Institutionen bieten Jobs mit Zukunft direkt vor der Tür

Weitere Informationen

Träger und Institutionen bieten Jobs mit Zukunft direkt vor der Tür Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Eine neue Tätigkeit bringt die berufliche Karriere oft voran. Foto: Konstantin Gastmann/pixelio.de

In einer Woche ist Weihnachten. Viele, die außerhalb von Hannover studieren, arbeiten oder eine Ausbildung machen, kehren jetzt zurück, um mit der Familie die Weihnachtszeit zu verbringen. Die Weihnachtstage geben aber auch die Möglichkeit, darüber zu reflektieren, ob das, was man beruflich tut oder sich vorgenommen hat, richtig ist. Bei einigen liegt vielleicht auch der Abschluss der Ausbildung oder des Studiums in nicht allzu weiter Ferne.Mancher hat wegen des Jobs der Heimatstadt den Rücken gekehrt. Da gibt es sicher Überlegungen, wieder in die Region Hannover zurückkehren um der Familie, den Freunden und Bekannten näher zu sein.

Uniabsolventen, Studenten und Fachkräfte aller Berufe finden in der Region Hannover attraktive Arbeitgeber

Ein starker Wirtschaftsstandort

Wer studiert und das Gefühl hat, nicht die richtige Wahl getroffen zu haben, der sollte sich für das Projekt des Fachkräftebündnisses Leine-Weser und der Region Hannover interessieren. Das Projekt „Umsteigen statt Aussteigen“ will eine Brücke zwischen Unternehmen und Studienabbrechern und Studienabbrecherinnen bauen. Es soll Studierende ansprechen, die Zweifel an ihrem Studium haben und überlegen, ob sie lieber eine duale Berufsausbildung in einem Betrieb aufnehmen.
   

Träger und Institutionen bieten Jobs mit Zukunft direkt vor der Tür-2
Auf zu neuen Ufern: In der Zeit zwischen den Jahren kann Neues geplant werden – auch in beruflicher Hinsicht. Foto: Konstantin Gastmann, pixelio.de

Das Projekt basiert auf einem Netzwerk mit Partnern wie der Agentur für Arbeit Hannover, den Kammern, den Hochschulen, dem Jobcenter Region Hannover dem Niedersächsischen Studienkolleg Hannover und den Wirtschaftsförderungen der Landkreise Hildesheim, Nienburg und Schaumburg sowie mit Unternehmen. Wer einen anderen Weg einschlagen möchte, der trifft hier auf genau die richtigen Partner. Die Region Hannover hat eine Beratungsstelle eingerichtet, die eine Beratung und Informationen auf dem Weg in eine duale Berufsausbildung anbietet.

Die Region Hannover ist ein starker Wirtschaftsstandort mit vielen innovativen Unternehmen, die auf Zukunft setzen. Hier sind mehr als ein Fünftel der gesamten Wirtschaftskraft Niedersachsens gebündelt. In Hannover finden sich Unternehmen wie Volkswagen mit seinen Nutzfahrzeugen, die TUI als weltgrößter Reisekonzern, das international agierende Unternehmen Continental, die Medizinische Hochschule (MHH) als größtes Transplantationszentrum Deutschlands, die deutsche Bahn ist hier mit rund 7000 Mitarbeitern vertreten und in der Verwaltung der Stadt Hannover sind mehr als 11 000 Mitarbeiter in den verschiedensten Berufen tätig. Zudem ist Hannover mit seinem Messegelände einer der bedeutendsten Messestandorte weltweit. Allein diese kurze Aufzählung zeigt die immensen beruflichen Möglichkeiten nur allein in der Stadt Hannover. Die hannoversche Region ist ein wirtschaftliches Ballungsgebiet mit weiteren Kommunen im direkten Anschluss an die Stadt wie zum Beispiel Langenhagen mit seinem Flughafen, Laatzen oder nur ein paar Kilometer entfernt und direkt mit uten Anbindungen zu erreichen, die Stadt Hildesheim mit ihren Unternehmen und Verwaltungen. Und auch der Verdienst stimmt. Erfahrene Mitarbeiter bringen im hannoverschen Raum im Durchschnitt rund 49 000 Euro im Jahr nach Hause. Und das bei Lebenshaltungskosten, die in den großen Metropolen weit aus höher sind. Immer wieder hört man von Neuhannoveranern, dass sie sich vorher kaum etwas von Hannover vorstellen konnten. Jetzt aber sind sie begeistert von Hannover als Standort und das geht von den Angestellten bis zu den Führungskräften großer Unternehmen.

Gute berufliche Perspektiven und beste Voraussetzungen für Leben und Freizeit, das findet sich alles in der Region Hannover. Mit ihren 21 Städten und Gemeinden bietet sie Raum für einen individuellen Lebensstil, beste Wohnbedingungen, ein modernes Verkehrsnetz und optimale Verbindungen zu allen Städten und Wirtschaftszentren Deutschlands.
  

Gute berufliche Perspektiven und beste Voraussetzungen für Leben und Freizeit – all das findet sich in der Region Hannover: Sie bietet Raum für einen individuellen Lebensstil, beste Wohnbedingungen und ein modernes Verkehrsnetz.

Durchstarten

Hannover und die Region halten alle Voraussetzungen für den beruflichen Durchstart und die Karriere im neuen Jahr bereit. Kleine individuelle Unternehmen, ein starker Mittelstand und weltweite Marktführer finden sich direkt vor der Tür. Ob Uniabsolventen, Werkstudenten oder Fachkräfte aller Berufe, sie alle finden in der Region attraktive Arbeitgeber mit erstklassigen Perspektiven.

In der Region Hannover findet jeder, der sich nach neuen beruflichen Möglichkeiten umschaut, interessante Tätigkeiten. Die Gesundheitswirtschaft sucht dringend nach Fachkräften wie beispielsweise nach Pflegekräften, Heilerziehungspflegern oder Gesundheitspflegern. Das Jobcenter der Region Hannover ist nicht nur Vermittler und Informationspool, sondern sucht sogar selbst Interessenten für das duale Studium zum Beispiel als Inspektoranwärter. Es fehlen Berufskraftfahrer. Das gibt Chancen, die Kapitäne der Landstraßen mit ihren Trucks zu verstärken. Und auch die Stadt Hannover braucht Fachkräfte für die städtische Verwaltung bis zum Landesarchiv.

App unterstützt beim Suchen

Um die Jobsuche auszuweiten, gibt es von der Bundesagentur für Arbeit die Jobsuche App zum Download für iOS und Android. Über sie kann man im größten Online- Jobportal Deutschlands nach über eine Million Jobs suchen oder über die Online-Jobbörsen im Internet nach Jobs in der Region schauen.

Die Bedingungen sind günstig, denn die Nachfrage nach neuem Personal blieb auch im November auf hohem Niveau. Am Arbeitsmarkt habe sich die Erholung der letzten Monate fortgesetzt, betonte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, am 30. November in der monatlichen Pressekonferenz zur Arbeitsmarktsituation in Deutschland.

Jetzt vorausschauen und planen

Spätestens jetzt in der Weihnachtszeit, in der es etwas ruhiger zugeht und in der viele die Feiertage mit einem kleinen Urlaub verbinden, sollte man sich Zeit nehmen und seine berufliche Zukunft planen, bisherige Entscheidungen überdenken und dann mit Kraft in das Jahr 2022 und neue Herausforderungen starten.

Die Region Hannover bietet alles für eine erfolgreiche berufliche Karriere. Nicht umsonst heißt es „Das Gute liegt so nah“.
  

Weitere Informationen

Mehr Informationen zu Jobs, Studium und Ausbildung gesucht? Auf diesen Internetseiten erhalten Interessierte weitere Auskünfte:

www.zukunft-inc.de
www.jobboerse.arbeitsagentur.de
www.hwk-hannover.de
www.hannover.ihk.de
www.studienabbruch-und-dann.de
www.studentenwerk-hannover.de
www.azubi21.de
www.wirtschaftsfoerderung-hannover.de/umsteigen