Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige

vocatium Hannover 2022- mehr als nur eine Ausbildungsmesse

Persönliche Gespräche, Buch, Suchbörse, Podcasts, Videos, Online-Magazin

vocatium Hannover 2022- mehr als nur eine Ausbildungsmesse Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Über 90 Aussteller beraten, um potenzielle Nachwuchskräfte oder künftige Studierende kennenzulernen. Foto: IfT GmbH

Zur vocatium gehört auch das Begleitbuch, Chancen in der Region Hannover". Das Nachschlagewerk zeigt regionale und überregionale Bildungsanbieter. Weitere Bildungsanbieter finden sich in der Suchbörse auf www.erfolg-im-beruf.de . Rund 4000 Profile sind eingetragen. Die vocatium-Mediathek gibt mit Podcasts und Videos hilfreiche Einblicke in die Berufswelt. Wertvollen Lesestoff zu Bildungsthemen bietet auch das Online-Magazin vocatium-News.

Neu: Videochat-Messen

Ergänzend zu den Präsenz-Messen bietet das IfT ab Herbst erstmals bundeslandübergreifende Videochat-Messen an. Im Unterschied zu den Präsenz-Messen finden die terminierten Gespräche online per Videochat statt. Auch ohne festen Gesprächstermin ist eine Teilnahme möglich. Das digitale Format gibt Jugendlichen und Ausstellern die Chance, ortsungebunden in den Dialog zu gehen.

Besonders interessant sind die Videochat-Messen daher für junge Menschen, die eine Ausbildung oder ein Studium fernab des Heimatortes in Erwägung ziehen und für Aussteller, die überregional Nachwuchskräfte rekrutieren oder Studierende suchen.

Gut vorbereiten

Wichtig ist, sich inhaltlich gut vorzubereiten. Am besten, man schreibt seine konkreten Fragen auf und macht sich vor dem Messebesuch ein genaues Bild von den Unternehmen, Institutionen und Berufen, für die man sich interessiert.

Man sollte sich auch über seine Stärken und Schwächen im Klaren sein. Auch eine Bewerbung vorzubereiten kann nicht schaden. In angemessener Kleidung die Messe zu besuchen ist   ebenfalls ein wichtiger Punkt. Der knallorange Hoodie sollte zum Messebesuch besser im Kleiderschrank bleiben. Terminpünktlichkeit ist enorm wichtig. Eine freundliche Begrüßung und 12 ein Lächeln machen den Gesprächseinstieg vor Ort leichter, denn die Aussteller sind auf der Messe, um mit Interessenten ins Gespräch zu kommen.

Auf www.erfolg-im-beruf.de sind aktuell rund 4000 Profile eingetragen.


Agentur für Arbeit

Chance zum Berufsabschluss

Oft können sich , Jugendliche kunftsperspektive aufzubauen, die auf einer Ausbildung beruht. Damit sie sich das in Ruhe überlegen können, bietet die Region Hannover ein Coaching an, welches nur über die Agentur für Arbeit zu buchen ist.

Die Agentur für Arbeit bietet damit ein interessantes Angebot für Jugendliche in der Region, die momentan arbeitslos sind. Sie müssen noch nicht einmal als beschäftigungslos gemeldet sein. Es reicht schon, wenn sie ohne Arbeit und Ausbildung sind. Über das Beratungsangebot sollen junge Menschen für einen Neustart zu einem beruflichen Abschluss gewonnen und auf dem Weg dorthin belgeitet werden.

Während des etwa viermonatigen Coachings wird gemeinsam mit den Jugendlichen ein individuelles Bildungsziel angestrebt. Dieses kann eine duale Ausbildung, eine betrieblich Umschulung eine Teilqualifikasein oder eine Externenprüfung sein. Interessierte können sich an ihre Berufsberatung der Arbeitsagentur Hannover wenden. Möglich ist diese Maßnahme für junge Arbeitslose im SGB III unter 25 Jahren, die über einen längeren Zeitraum - in der Regel mindestens ein Jahr - gearbeitet haben und mindestens den Hauptschulabschluss besitzen.

Die Maßnahme läuft noch bis zum 31. August 2022. Interessierte wenden sich an: ,, Rund um Schulbesuch und Ausbildung": Telefon 0800 4555500 (Montag bis Freitag 9-18 Uhr), Informationen zum Studium und Überbrückungsmöglichkeiten gibt es unter Telefon 0800 4555500 (Montag bis Freitag 9-18 Uhr) und: Hannover. Berufsberatung@arbeitsagentur.de, hier ist auch eine Online-Terminvergabe möglich.