Verbraucher stehen vor Herausforderung

Steigende Gaspreise: Mieterbund fordert Deckelung und Kündigungsschutz

Mieterbund fordert Deckelung der Gaspreise. (Symbolbild)

Mieterbund fordert Deckelung der Gaspreise. (Symbolbild)

Berlin. Der Deutsche Mieterbund dringt auf eine Deckelung der Gaspreise und einen Kündigungsschutz für Mieter, die drastisch höhere Kosten nicht mehr tragen können. Angesichts dessen, dass mit einer Verdopplung bis hin zu einer Verdreifachung der Gaspreise zu rechnen sei, müsse eine Preisobergrenze für alle Mieterinnen und Mieter geschaffen werden, sagte die Mieterbund-Bundesdirektorin Melanie Weber-Moritz am Montag im „Morgenmagazin“ des ZDF. Zudem brauche es Zuschüsse für einkommensschwache Menschen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weber-Moritz sprach sich auch für einen speziellen Kündigungsschutz aus, um säumige Mieterinnen und Mieter vor einer fristlosen Kündigung zu bewahren. Zumindest für die Zeit stark steigender Energiepreise brauche es einen Schutz vor Kündigungen, wenn Menschen Mietzahlungen nicht mehr pünktlich leisten können.

RND/epd

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen