Versteckte Preiserhöhung

Weniger Inhalt bei gleichbleibendem Preis: Rama ist die „Mogelpackung des Monats“

Preissteigerungen sind für den Verbraucher und die Verbraucherin auf den ersten Blick meist nicht zu erkennen. In der Rama-Dose stecken nun statt 500 nur 400 Gramm Margarine – bei gleichbleibendem Preis.

Preissteigerungen sind für den Verbraucher und die Verbraucherin auf den ersten Blick meist nicht zu erkennen. In der Rama-Dose stecken nun statt 500 nur 400 Gramm Margarine – bei gleichbleibendem Preis.

So viele Beschwerden zu einer Mogelpackung habe die Verbraucherzentrale Hamburg in so kurzer Zeit noch nie erhalten. Der US‑Hersteller Upfield fülle in Rama-Dosen, den „Klassiker“, nur noch 400 Gramm Margarine statt 500. „Der Preis blieb bei vielen verschiedenen Händlern trotz Schrumpfung konstant bei meist 2,19 Euro“, teilten die Verbraucherschützenden mit. Durch die Füllmengenreduzierung werde das Produkt um 25 Prozent teurer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Besonders dreist sei, dass die Dose im Vergleich zur 500-Gramm-Version gleich groß bleibe: „Damit täuscht Upfield aus unserer Sicht mehr Inhalt vor, denn in die Packung schauen, kann man vor dem Kauf natürlich nicht.“

Die geringere Füllmenge gehe zudem auf Kosten der Nachhaltigkeit: Durch die Füllmengenreduzierung würden nun deutlich mehr Becher für die gleiche Menge Rama benötigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gegenüber den Verbraucherschützern und Verbraucherschützerinnen begründet Upfield die versteckte Preiserhöhung mit „dramatischen Kostensteigerungen in unserer gesamten Lieferkette, einschließlich unserer Rohstoffe“. Das Unternehmen schreibt in einer Stellungnahme: „Wir möchten, dass unsere Produkte so erschwinglich wie möglich bleiben. Deshalb haben wir die Grammatur einiger unserer Produkte leicht reduziert. Diese Änderung ist auf unseren Verpackungen deutlich erkennbar.“

ARCHIV - 12.07.2020, Niedersachsen, Salzgitter: Ein Mitarbeiter geht bei der Salzgitter AG an aufgewickeltem Stahl (Coils) vorbei. (zu dpa: «Stahlkonzern Salzgitter feiert Rekordhalbjahr - Gasverbrauch im Fokus») Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Krisengewinner: Warum RWE, Hapag Lloyd und die Stahlkonzerne so viel verdienen wie lange nicht mehr

Schifffahrt, Energie und Stahl berichten auch in Zeiten von Inflation und hohen Energiepreisen von glänzenden Geschäften. Einige brauchen das Geld dringend für die Transformation. Ein Überblick.

Im Zuge der Füllmengenreduzierung hat Upfield auch die Rezeptur von Rama geändert: Das Unternehmen wirbt jetzt mit „100 Prozent natürlichen Zutaten“. Die Verbraucherzentrale begrüßt, dass der Hersteller nun auf den Konservierungsstoff Kaliumsorbat verzichtet. Dennoch sei das umstrittene Palmfett weiterhin auf der Zutatenliste zu finden.

Schon der frühere Hersteller Unilever habe bei den Zutaten der Rama getrickst, so die Verbraucherschützenden. „Wertvolles Rapsöl wurde durch quasi kostenloses Wasser ersetzt und so die Marge erhöht. Aus einem Anteil von 70 Prozent wurden 2017 plötzlich 60 Prozent – zuvor waren es sogar einmal 80 Prozent.“ Rama dürfe daher auch nicht „Margarine“ genannt werden, sondern nur „Dreiviertelmargarine“ oder ganz allgemein „Streichfett“.

Weitere Marken von Upfield betroffen

Auch andere Streichfettmarken von Upfield wie Sanella, Lätta und Becel seien aktuell von den versteckten Preiserhöhungen betroffen. Die Teuerung betrage je nach Marke und Füllmenge zwischen 11 und 25 Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/hof

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen