Weltraum: Russland will gemeinsam mit den USA die Venus erforschen

Die Venus ist ähnlich groß wie die Erde, jedoch herrschen dort weitaus heißere Temperaturen.

Die Venus ist ähnlich groß wie die Erde, jedoch herrschen dort weitaus heißere Temperaturen.

Moskau. Russland will gemeinsam mit den USA den Planeten Venus erforschen. „Wir haben uns mit den Amerikanern auf eine gemeinsame Mission zur Venus geeinigt“, sagte der Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Dmitri Rogosin, in der Nacht zum Sonntag in einem Interview mit dem Journalisten Wladimir Solowjow bei Youtube. Zusammen sei es einfacher, die Aufgabe etwa aus wirtschaftlicher und technischer Sicht anzugehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Solche Probleme lassen sich gemeinsam leichter lösen, indem man die Talente unserer Wissenschaftler nutzt.“ Daran seien auch die USA interessiert, meinte Rogosin. Einen Zeitplan nannte er nicht.

Mehrere Ländern planen bereits, die Venus zu erforschen

Der Nachbarplanet Venus ist ähnlich groß wie die Erde, hüllt sich jedoch in eine dichte Wolkendecke. Durch einen starken Treibhauseffekt herrschen auf der Oberfläche mehrere hundert Grad Celsius.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Russland hatte bereits im vergangenen Jahr eine Mission zur Venus angekündigt. Damals hieß es, dass eine Sonde in den Jahren 2027 bis 2029 starten könnte. Zuletzt erklärten die Vereinigten Arabischen Emirate, den Planeten erforschen zu wollen.

RND/dpa

Mehr aus Wissen regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken